Die Kandidaten und Kandidatinnen der Freien Wählervereinigung



Ihrer Wahl stellen sich
  • Kandidaten aller Alters- und -Berufsgruppen, aus Gründen der Chancengleichheit in alphabetischer Reihenfolge
  • seitherige Gemeinderäte mit kommunalpolitischer Erfahrung und neue Bewerber mit frischen Ideen.
  • Kandidaten, die sich mit ihren Fähigkeiten für Dettingen und seine Bürger engagieren.


    Geben Sie deshalb Ihre 18 Stimmen den parteipolitisch unabhängigen Kandidaten der Freien Wähler-Vereinigung (FWV)

Thomas Gaiser

Diplom Bauingenieur und Holzbauer
52 Jahre, verheiratet, zwei Kinder,
Gemeinderat, Aktives TSV und Skizunft Mitglied

In der letzten Wahlperiode durfte ich mich zum ersten Mal mit meinen beruflichen und privaten Erfahrungen im Gremium einbringen. In dieser Zeit habe ich viel erfahren, was hinter den Kulissen läuft und wie schwierig diese Themen oft sind. Wir haben viel erreicht und stehen aber auch vor vielen neuen Herausforderungen. Diese möchte ich nach einer Wiederwahl engagiert angehen, um Dettingen weiter nachhaltig attraktiv zu gestalten. Wichtige Themen sind für mich erneuerbare Energien, Mobilitätswende und Nachhaltigkeit, so wie ein gutes und faires Miteinander!

Dr. Rolf Hägele

Apotheker
73 Jahre, verheiratet, zwei Kinder,
Gemeinderat und Kreisrat, erster Stellvertreter des Bürgermeisters, Fraktionsvorsitzender der FWV Dettingen, Vorstand des Gewerbe­vereins Dettingen

Durch meinen Beruf und mein gesellschaftliches Engagement fühle ich mich allen Bürgern gleichermaßen verpflichtet und habe jederzeit ein offenes Ohr für die Probleme des Einzelnen. In toleranter Weise möchte ich mich gerne weiterhin für sachgerechte und bürgerfreundliche Entscheidungen einsetzen. Die Freude an und mit meinem dreijährigen Enkel hat mich zusätzlich motiviert, auch in Zukunft an Entscheidungen für ein lebens- und liebenswürdiges Dettingen aktiv mitwirken zu wollen.

Dr. Ulrich Heigoldt

selbständiger Apotheker
43 Jahre, verheiratet, 4 Kinder,
Mitglied im CVJM und TC Dettingen

Im Gemeinderat setze ich mich für transparente, nachhaltige und bürgernahe Entscheidungen ein, um Dettingen für alle Generationen attraktiv zu gestalten. Mir liegt die Weiterentwicklung der Ortsmitte am Herzen, ebenso der Erhalt und Ausbau der Infrastruktur. Ich strebe eine gute Balance zwischen zukunftsweisenden Investitionen und einem verantwortungsbewussten Ressourceneinsatz an. Die Förderung der Vereine und Sportanlagen sowie die Verbesserung der Kinderbetreuung durch zukunftsfähige Lösungen sind mir wichtig. Ich stehe für ausgewogene Entscheidungen, die ein vielfältiges Gemeindeleben fördern.

Ulrich Hiller

Landwirt
61 Jahre, verwitwet, vier Kinder,
Gemeinderat, Mitglied im CVJM und TSV

Mit Sachverstand möchte ich mich weiterhin einsetzen für den Erhalt der gewachsenen örtlichen Strukturen, der Arbeitsplätze und auch für den verantwortlichen Umgang mit den verfügbaren finanziellen Mitteln. Die Erhaltung der Lebensqualität im Ort und der rücksichtsvolle Umgang mit Natur und Umwelt sind mir ein besonderes Anliegen.

Klaus Hirrle

Diplom-Verwaltungswirt (FH)
52 Jahre, verheiratet, zwei Kinder,
Gemeinderat, aktives Mitglied im CVJM, in der ev. Kirchengemeinde und bei der LG, Mitglied im TSV und Obst- und Gartenbauverein

In den vergangenen zehn Jahren als Gemeinderat konnte ich nicht nur meine persönlichen und beruflichen Erfahrungen in die Gremienarbeit einbringen, sondern auch unterschiedliche Vereinsanliegen vertreten und unterstützen. Eine weitere Motivation sind die verschiedenen Bürgerinteressen wahrzunehmen und mich gerne für das Gemeinwohl einzusetzen. Aufgrund meiner Sportbegeisterung ist für mich der Erhalt und Ausbau sämtlicher Sportanlagen für jedes Alter von großer Bedeutung. Zudem ist mir ein aktiver Natur- und Klimaschutz und in diesem Zusammenhang auch eine Mobilitätswende wichtig.

Jochen Kleih

Zimmerermeister, Geschäftsführer
42 Jahre, ledig,
Mitglied im CVJM und der Feuerwehr

Als Dettinger bin ich in vielen verschiedenen Vereinen aufgewachsen und habe im CVJM und dem Evangelischen Jugendwerk Bad Urach-Münsingen verschiedene Gruppen geleitet. Ehrenamtliche Arbeit ist mir daher besonders wichtig, da sie entscheiden zur Lebensqualität in Dettingen beträgt. Daher möchte ich mich dafür einsetzen, dass ehrenamtliche Arbeit von der Gemeinde unterstützt und gefördert wird. Als Unternehmer und Hand­werker möchte ich mich für nachhaltige und nachvoll­ziehbare Entscheidungen einsetzen.

Alexandra Lieb

Erzieherin
27 Jahre, ledig,
Mitglied im TSV Dettingen und HC Dettingen, Vorstands Mitglied der Abteilung Handball

Mir liegt die Arbeit mit Kindern besonders am Herzen, daher engagiere ich mich nicht nur beruflich für die Kleinsten unserer Gemeinde, sondern auch ehrenamtlich im TSV Dettingen, wo ich sowohl als Jugendtrainerin als auch als aktive Handballspielerin und im Ausschuss tätig bin. Mir ist es wichtig, dass Dettingen ein lebenswerter Ort für alle Generationen ist. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde wohlfühlen können. Ich stehe für eine offene und transparente Kommunikation und möchte mich dafür stark machen, dass die Anliegen aller Dettingerinnen und Dettinger gehört werden.

Martin Salzer

Oberstudiendirektor
42 Jahre verheiratet, drei Kinder,
Gemeinderat, Mitglied bei ERMSTALHILFT, CVJM, Feuerwehr und Helfer vor Ort beim DRK

Es ist mir ein Anliegen, Traditionen zu bewahren und gleichzeitig neue Ideen zu verwirklichen, um den Menschen in Dettingen zu helfen. Dabei habe ich sowohl die jungen, als auch die älteren Einwohner im Blick. Pragmatische Lösungen für alle Dettinger liegen mir sehr am Herzen. In diesem Zusammenhang müssen die finanziellen Ressourcen sparsam und effizient eingesetzt werden. Unsere Streuobstwiesen und Natur gilt es zu pflegen und zu erhalten. Durch die Angebote im Bereich von Bildung und Sport sollen die Dettinger Bürger und vor allem Kinder und Jugendliche eine Heimat in unserer Gemeinde und in den Vereinen finden können.

Carmen Seeger

Einzelhandelskauffrau
57 Jahre, verheiratet, zwei Kinder
Gemeinderätin, Mitglied der DLRG OG Dettingen und weiteren Vereinen

Dettingen ist Heimat und Heimat ist überall dort, wo man familiär, beruflich und gesellschaftlich verwurzelt ist. Schon immer war dies die Grundlage für meine Arbeit im Gremium. Die Themen sind sehr vielschichtig und ich sehe es als meine Aufgabe, hier auch weiterhin im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern zu sein. Zuhören, mit Herz und Verstand die verschiedenen Blickwinkel hinterfragen, vermitteln und im Sinne aller für Dettingen zu entscheiden.

Manuel Straßer

staatlich geprüfter Brenner, studierter Betriebswirt (B.A.)
38 Jahre, liiert
Gemeinderat, Mitglied im Fachbeirat „Marketing & Tourismus“ beim Schwäb. Streuobstparadies e.V., Ausschussmitglied im Gewerbeverein und in der Fachvrg. Obstbau im Kreis RT e.V., Mitglied im CVJM und OGV

Durch meine Tätigkeiten bin ich mit der Landschaft und der Landwirtschaft tief verbunden und setze mich für die Erhaltung der vielfältigen naturnahen & handwerklichen Strukturen im Ort ein, um unsere hohe Lebensqualität zu bewahren. Es ist mir wichtig, eine Balance zwischen Verkehrsberuhigung & Einzelhandelsförderung, dem Ausbau von Wohnraum mit Parkflächen nahe dem Ortskern und der Schaffung von Grünflächen zu finden. Gerne will ich mich weiterhin mit kreativen Lösungen und sinnvollen Sparmaßnahmen für Dettingen einsetzen.

unterstuetzerversammlung_web
Die Kandidaten der fwv Dettingen – vordere Reihe [von links nach rechts] – Carmen Seeger, Dr. Rolf Hägele, Alexandra Lieb, Elena Leypoldt, Martin Salzer; mittlere Reihe: Verena Kammerer, Martina Lauterbach, Jochen Kleih, Stefan Beck, Manuel Euchner, Klaus Hirrle, Manuel Straßer; hintere Reihe: Ulrich Hiller, Thomas Gaiser, Robert Müller, Daniel Schairer, Dr. Ulrich Heigoldt, Claus Arnold